Donnerstag, 14. Mai 2015

Buchempfehlung: Gute Geister




Zum Inhalt:

Jackson, Mississippi 1962:

Drei außergewöhnliche Frauen brechen mit allen Konventionen. Sie haben das Gefühl zu ersticken und wollen etwas verändern - in ihrer Stadt und ihrem eigenen Leben...


Die junge Skeeter wünscht sich nur eins: Sie will weg aus dem engen Jackson und als Journalistin in New York leben. Um etwas zu verändern, verbündet sie sich mit zwei schwarzen Dienstmädchen: Aibileen zieht die Kinder ihrer Arbeitgeber auf – das Tafelsilber darf sie aber nicht berühren. Und Minny ist auf der Suche nach einer neuen Stelle. Sie ist bekannt für ihre Kochkünste, aber sie ist auch gefürchtet: Denn Minny trägt das Herz auf der Zunge. Gemeinsam beschließen die drei Frauen, gegen die Konventionen ihrer Zeit zu verstoßen.


Meine Meinung:

Was für ein Buch! Hier kann man lachen, weinen und wütend werden zugleich, auf jeden Fall wirkt es nach und lässt einen so schnell nicht wieder los.


Jede Charaktere in dieser Geschichte ist unglaublich gut dargestellt und man zittert regelrecht mit den drei "Abtrünnigen". Es ist kaum zu glauben, dass es früher tatsächlich einmal so zugegangen ist, und es ist ja noch gar nicht so lange her...

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen und hoffe auf weitere Romane von Kathryn Stockett!


Interessantes:

Der Roman wurde im Jahr 2011 unter dem Titel The Help verfilmt. Octavia Spencer gewann für ihre Darstellung der Minny Jackson den Golden Globe Award und den Oscar als Beste Nebendarstellerin.

2011 forderte Abilene Cooper, die 12 Jahre als Hausmädchen für den Bruder von Kathryn Stockett gearbeitet hatte, eine Entschädigung in Höhe von 75.000 US-Dollar, weil ihre Lebensgeschichte ungefragt als Vorbild für die Romanfigur Aibileen Clark verwendet worden sei. Die Klage wurde von einem Richter in Mississippi abgewiesen, weil sie nicht fristgerecht eingereicht worden war.


zu Gast bei: Niwibo 

Kommentare:

  1. Ah, den Film kenne ich! Kann ich mir vorstellen, dass das Buch gut ist!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hast mir meine Schwester schon ans Herz gelegt.
    Ich habe den Film gesehen, das Bock ist bestimmt um Längen besser.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    ich habe den Film im Kino gesehen und war damals schon begeistert.
    Aber ich glaube, das Buch ist nochmal besser.
    Danke für die schöne Vorstellung und für´s Verlinken.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen