Dienstag, 19. Mai 2015

DIY Hängende Blumenvasen

Über meine Sammelleidenschaft diverser Gläser habe ich ja schon in diesem Post berichtet. Kein Wunder also, dass die Glasröhrchen von Vanilleschoten ebenfalls zweckentfremdet werden.

Es braucht gar nicht viel Material für diese hängenden Blumenvasen. 




  • ein Glasröhrchen z. B. auch aus dem Blumenhandel 
  • etwas Wolle und eine Häkelnadel
  • sowie ein schöner Zweig oder selbst gebundener Rahmen aus Hölzern
  • eine einzelne Blüte oder Gräser


Du beginnst mit einem Fadenring in welchen du feste Maschen häkelst. Wie viele genau, hängt von dem Durchmesser deines Röhrchen ab. In meinem Fall waren es 18 feste Maschen. Wichtig ist hierbei nur, dass die Maschenzahl durch drei teilbar ist.

Dann werden drei Luftmaschen gehäkelt. Diese "Schlaufe" in jede 3. feste Masche (also jeweils zwei feste Maschen auslassen) mit einer Kettmasche befestigen. Dies machst du bis zum Ende der Runde.

In jede entstandene Schlaufe werden nun je acht Stäbchen und eine Kettmasche gehäkelt, wieder bis zum Ende und schon

Fertig!


Das Glas in die Mitte stecken und mit Blüten oder Gräsern dekorieren und am Ast befestigen.








Kommentare:

  1. Liebe Ulla,

    wow, das trifft voll und ganz meinen Geschmack. Das ist so richtig, richtig stilvoll ... just love it!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,
    das ist aber eine bezaubernde Idee :O) Danke für deinen schönen Link!
    Herzlichst
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    was für eine tolle Idee :)
    Ich bin auch eine große Glassammlerin, deshalb kommen mir deine Upcycling Ideen gerade Recht!

    Liebste Grüße
    Lea
    http://rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulla,
    eine schöne Idee.
    Man muss wirklich nur viel mehr überlegen, für was man manches einsetzen kann.
    Da können so tolle Ideen hervorkommen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ................so ein schöne Idee von dir, ein wirklicher Hingucker und alles so harmonisch dekoriert.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen