Dienstag, 12. Mai 2015

Wohin mit den Webbandresten

Viele Nähbegeisterte nutzen ihre Stoffreste z. B. für eine Patchworkdecke o. ä..  So werden auch die kleinsten Stücke noch sinnvoll genutzt.

Warum also nicht auch die letzten cm von Webbändern auf eine ähnlich sinnvolle Art und Weise verarbeiten?


Ganz einfach geht dies z. B. mit einem Schlüsselband. Hierzu benötigst du ein Stück Gurtband sowie diverse Webbandstücke. Ich habe sie ca. 1 cm breiter als das Gurtband zugeschnitten. 



Jetzt einfach nur noch schön anordnen, mit Stylefix befestigen und auf das Gurtband nähen.







Die genaue Anleitung findest du übrigens hier, denn die Idee hatte ich von dort gepinnt.


Vielleicht hast du auch noch einen Vorschlag zur Webband-Verwertung? Dann würde ich mich sehr über deinen Kommentar freuen, denn hier liegen noch einige Reste...




Kommentare:

  1. Hallo Ulla,

    eine tolle Idee, die uns hier zeigst - ist Dir prima gelungen!!!!

    Hab einen schönen Tag

    Uschi
    hutliebhaberin.blogspot

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,

    na, da kann ich nur sagen: so schlicht und sooooo genial. Das Band ist so richtig schön!! Und ich liebe Tipps für all' die Reste des Nähens. Sind ja doch immer ein paar ;0)

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. Total toll !
    Und weil Herzen drauf sind, lade ich dich ein zu meiner Linkparty HERZENSANGELEGENHEITEN und würde mich freuen, wenn du auch mein Logo mit auf deinen Blog nehmen würdest.
    LG Ellen von nellemiesdesign.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch'! Ich liebe bunte Dinge :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich nähe Webbandreste gerne auf Sachen wie Handyhüllen, Stifterollen oder Portemonnaies, aber die Idee mit dem Schlüsselband gefällt mir auch sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  6. Witzige Idee! Und schön, dass dank One Pin aWeek dieses Tutorial wieder aktuell ist. :-)
    Das habe ich mir gleich weiter gepinnt.
    Liebe Grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie schön! Ich mag ja keine Reste und Schnipsel wegwerfen und das ist eine großartige Idee um auch kleine Fitzel noch zu verwerten :-D *Freu*

    AntwortenLöschen
  8. Super Idee. Ich habe eine ganze Tüte voll Bänder. :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne Idee, danke für´s Teilen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  10. Oh das sieht klasse aus und so wird nicht mal der letzte Schnipsel der tollen Bänder verschwendet!
    Danke fürs Zeigen.
    lg
    smilla

    AntwortenLöschen
  11. eine wunderschöne Idee!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee - so schön farbenfroh!
    Reste aus nur wenigen Zentimetern lassen sich auch als eine Art Label (so ein abstehendes "Fähnchen) an Genähtem anbringen; ist ein kleiner, fröhlicher Hingucker.
    Herzlicher Gruß
    Carmen

    AntwortenLöschen