Donnerstag, 8. Oktober 2015

Apfelmus Varianten und ein gesunder Snack

Die Apfelernte in diesem Jahr ist wirklich üppig, weshalb ich neben einigen Apfelkuchen auch ordentlich Apfelmus gekocht habe. Abgesehen von der klassischen Variante gibt es noch andere tolle Versionen, sozusagen für mehr Abwechslung auf dem Teller.


4 Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Mit 50 g. Gelierzucker 1:3, 100 ml Weißwein, 60 g. Butter, etwas Zitrone und 1 Prise Zimt offen 20 Minuten köcheln lassen. Evtl. stampfen oder pürieren. 
Wir mögen gerne Stücke im Mus, darum habe ich diesen Schritt ausgelassen.


Das Apfelmus nach klassischem Rezept zubereiten, jedoch statt Wein Apfelsaft sowie einen Eßl. Currypuler und den Saft einer 1/2 Zitrone hinzufügen. 
Schmeckt super zu Geflügel.


4 Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Mit 75 g. Gelierzucker 1:3, 150 ml Rotwein und 75 g. Butter 20 Minuten offen köcheln lassen. 
Passt prima zu Wild, Steak oder Käse.


Vier Granny-Smith-Äpfel schälen, Schalen beiseite stellen, entkernen, würfeln und mit 50 ml Wasser, 75 g Gelierzucker 1:3, 50 g Butter und etwas Zitrone 20 Minuten offen köcheln. Abkühlen lassen und mit den Schalen fein pürieren.
Sehr lecker mit Eis, Joghurt oder Vanillequark. 


Immer noch Äpfel übrig? 
Wie wäre es dann mit einem gesunden Snack wie z. B. getrockneten Apfelringen?




Zu Gast bei: RUMS Meertje

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder, liebe Ulla!! Ich bin ganz verliebt ;)) Das Musrezept mit Curry hört sich besonders lecker an, diese Variante kannte ich bisher noch nicht. Dankeschön! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ulla,
    danke für die tollen Anregungen und das Rezept! Apfelmus habe ich noch nie gemacht! Aber bei deinen wundervollen Bildern, bekomm` ich gleich einen Appetit darauf!
    Alles Liebe Karen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    das sieht nicht nur lecker sondern auch sooo schön aus!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulla,
    lecker Fotos, jetzt habe ich Appetit auf Apfelmus....danke für die Rezepte, die kannte ich noch nicht.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag - Stine -

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ulla,
    mmhhh so leckere Musvarianten - da bekomme ich gleich Lust sie nachzukochen. Deine Präsentation mit den Schildchen gefällt mir ebenfalls. Einen schönen Herbsttag und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulla,
    wie ich sehe, bist auch du dem Apfelrausch verfallen. Es gibt aber auch wirklich so viele Möglichkeiten, die Äpfel schmackhaft zu verwerten. Deine Varianten vom Apfelmus finde ich auch sehr interessant, darum habe ich sie mir auch gleich mal abgespeichert :-))
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ja leckere Varianten
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie lecker... ich liebe Apfelmus!! ♥ Ganz lieben Dank für die Rezepte!
    Allerliebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  9. Apfelmus mit Curry...das klingt spannend...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Apfelmus! Danke für die Rezepte.
    Allerdings habe ich noch nie getrocknete Apfelringe gegessen, allerdings schon oft verfüttert, da unser kleiner Pelziger die gerne mag. Vielleicht probiere ich auch mal einen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Wie lecker Apfelmus und so unterschiedliche Varianten.....
    Ich muss noch mit der Apfelernte anfangen.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. hm lecker lecker
    Apfelmus mit Rotwein - muss ich unbedingt nachmachen:)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  13. Oh das klingt wirklich sehr lecker, vielen Dank Ulla!

    AntwortenLöschen