Donnerstag, 10. März 2016

Lost Places #2 und SchwarzWeissBlick #3


Ich habe einen Faible für Ruinen, altes Gemäuer und schöne Fassaden. Wahrscheinlich bringt das meine langjährige Tätigkeit im Immobilienbereich einfach mit sich. Als ich nun auf die Aktion "lost places" aufmerksam wurde, war klar was kommen würde. 

Auch in unserer Stadt gibt es das ein oder andere interessante Stück zu diesem Thema...



Ein Areal was heute Zug um Zug zu einem Gewerbegebiet entwickelt wird, beherbergte von 1908 bis 1945 ein Stahlwerk. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde dieses Areal zur Kaserne der Britischen Rheinarmee, welche das Gelände 1992 verließ. 

Seit 2002 ist aus dem ursprünglichen “Stahlwerk” ein ständig wachsender Gewerbepark geworden. Wer sich dort umschaut sieht, wie perfekt alte und neue Gebäude miteinander verbunden sind. 

Ein Highlight auf dem Gelände ist das Gründerzentrum der Stadt, stilvoll untergebracht in einem der denkmalgeschützten Gebäude. 


Source

Im Inneren

Source


Es gibt jedoch noch zwei Ruinen auf dem Gelände: das ehemalige Kesselhaus 



und der Wasserturm

so sieht es dort bei Nacht aus

Source


und so sollte es in Zukunft einmal aussehen, sogar mit einem Café im "Kopf". Leider scheinen die Pläne brach zu liegen.

source

Weil es mir der Wasserturm ganz besonders angetan hat, schicke ich ihn ebenfalls zu Frauke`s SchwarzWeissBlick





Kommentare:

  1. Da darf man gespannt sein, ob es ein zweites Leben gibt.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,
    ich mag alte Ruinen und Gemäuer auch sehr. Früher wurden teilweise wunderschöne Details an Häusern herausgearbeitet - schade, dass es das heutzutage nicht mehr so gibt.
    Das "Stahlwerk" sieht klasse aus - ich würde mir so etwas auch für unsere Stadt wünschen. :-)
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulla,
    schön dass su auf mein Projekt aufmerksam geworden bist und auch so begeistert von alten Gemäuern bist, wie ich. Oft gibt es alte Fabrikgebäude, die in der heutigen Zeit für ganz andere Zwecke genutzt werden. Das schönste Beispiel sind für mich die alten Gasometer, die Assisi mit seinen Panoramen in wunderbaren Kunstausstellungen verwandelt.
    Die Ruine auf deinem Gelände wird sicher bleiben...aber vielleicht klappt es ja doch noch mit dem Wasserturm-Projekt.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. ich mag alte Gebäude die man heute wieder instand setzt un nutzt
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde alte Gemäuer oder Fabriken ja auch ganz toll, auch wenn sie umgebaut und wieder *in Schuss* sind. Ein Loft würde ja auch noch auf meiner Wunschliste stehen...lach.. Das Bild mit dem Wasserturm hat es mir auch angetan liebe Ulla! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Das sind so schöne Gebäude, die beiden Ruinen! Ich mag sie auch sehr, diese alten Gemäuer.
    Und ich mag deinen Beitrag zum SchwarzWeissBlick, toll ausgewählt! Danke für's Mitmachen, ich freue mich sehr darüber.
    Vielleicht geht es ja irgendwann doch einmal los und weiter mit den Plänen ...

    Die Schreibmaschine war schon ein Highlight - hat Spaß gemacht, sie zu knipsen!

    Hab noch ein schönes Wochenende ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen