Sonntag, 21. August 2016

Mirabellentarte


Wie so oft zur Erntezeit, gab es wieder einmal eine kleine Obstschwemme. In diesem Fall waren es Mirabellen die mich dazu gewungen haben, einen Abend in der Küche zu verbringen. 

Neben zehn Gläsern Marmelade, ist auch noch eine Tarte "abgefallen". Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten, auch wenn ich es zukünftig ein wenig verfeinern werde.





Tarte-Teig für eine 24 cm Form:
125 g zimmerwarme Butter/Margarine
80 g Puderzucker

Salz

1 Ei (Kl. M)

250 g Mehl

Procedere:
Butter/Margarine, Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. Ei unterarbeiten, das Mehl dazusieben und kurz unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 2 Std. kalt stellen.

Belag:
400 g Mirabellen entkernt
60 ml Wasser
3 Eier
60 g brauner Zucker
250 g Frischkäse

Procedere:
Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die entkernten Mirabellen im Wasser weich kochen und anschließend mit dem Pürierstab pürieren. Masse auskühlen lassen.

Form fetten, Teig in die Form legen und bis zum Rand der Form hochdrücken.

Eier, Zucker und Frischkäse zur Mirabellenmasse geben und in der Form gleichmäßig verteilen.

Im Backofen ca. 45 Min. auf unterster Schiene goldbraun backen.






Kommentare:

  1. Danke für das Rezept. Das hört sich sehr lecker an und ich denke, das kann man auch mit anderem Obst backen.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,
    wie lecker! Da hätte ich jetzt sehr gerne ein Stückchen :-)
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das schöne Rezept
    GLG
    elma

    AntwortenLöschen
  4. Que delicia!
    Obrigada pela receita.
    Beijo
    Nina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ulla,
    ich muss doch mal fragen, meinst du Mirabellen oder Marillen?

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Ich meine Mirabellen ;-). Fehler behoben...
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Der schaut herrlich lecker saftig aus. Vielen lieben Dank für das Rezept liebe Ulla. Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, LG Nina

    AntwortenLöschen