Donnerstag, 6. Oktober 2016

Tilda nähen inkl. Selbsthilfe-Tutorial


Schönen Kreativ-Büchern kann ich ja nur sehr schwer aus dem Wege gehen, dass ist ungefähr so wie mit Stoffen und Wolle. Zwischenzeitlich hat sich hier eine wundervolle Auswahl eingenistet, die jedes Jahr zu Beginn der gemütlichen Kerzen- und Sofazeit wieder hervor geholt wird.

Pompadour

Eins meiner ersten Bücher war Tildas Haus, nur genäht hatte ich daraus bis dato nichts, wie gesagt bisher. Dies hat sich nach dem Aufruf "Wir nähen Tilda" von Lisa ganz schnell geändert.

Entschieden habe ich mich für den Pompadour.

Tildas Haus Pompadour


Anstelle der Applikation bzw. Stickerei habe ich eine Blüte aufgenäht. Diese ist nach einer Anleitung aus "Tildas neue Sommerwelt" entstanden.

Blüte aus Stoff


Als Futter dient ein rosa/weiß gestreifter BW Stoff. Das Einschlagen der Ösen hat nicht optimal geklappt, wodurch sie ein wenig deformiert sind, was jedoch durch das Bindeband prima verdeckt wird.

Einzelheiten Pompadour


Beutel für Kleinigkeiten



Jetzt aber zum angekündigten Selbsthilfe-Tutorial. 

Für den Beutelboden benötigte ich einen Kreis als Schablone, nur war weder ein Zirkel noch ein rundes Gefäß mit dem nötigen Durchmesser greifbar. Selbsthilfe war also die Lösung und so geht es:


DIY Kreisschablone



  • Falte ein DIN-A4 Blatt zweimal zur Hälfte
  • Zeichne vom geschlossenen Eckpunkt die halbe Größe des eigentlichen Durchmessers ein (Beispiel: dein Kreis soll einen Durchmesser von 18 cm haben, so musst du je 9 cm Abstand einzeichnen)
  • Schneide das Papier entlang deiner eingezeichneten Punkte aus
  • die Schablone ist fertig.

Noch ein Tipp: Sollte ein DIN-A4 Blatt für den benötigten Kreis nicht ausreichen, kannst du auch prima Geschenk- oder Packpapier von der Rolle einsetzen. 



Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Nähen ist garnicht mein Ding- leider
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ulla,
    was für schöne Stöffchen du da hergenommen hast schwärm!!!
    Einen schönen Donnerstag wünscht dir Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Siet super aus! Und die Farben passen perfekt zusammen.
    Leider habe ich zwei linke Hände.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulla,
    sehr schön geworden...und dass die Ösen nicht perfekt sind, hätte niemand gemerkt **zwinker**.
    Glg, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch habe ich auch, denn mir geht es so wie dir... ich kann auch nicht widerstehen...lach.... Genäht habe ich ein paar Sachen, aber auch nicht viel....Dein Beutel ist so schön geworden... ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ulla,

    mir geht es mit Ösen auch so, eine richtige Liebe ist da noch nicht entstanden. Aber dein Beutelchen sieht totall toll aus...hach ich muss wohl auch mehr aus den gekauften Büchern nähen... :)

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulla,
    ein toller Beutel, der jedes Bad schmückt.
    Meine Nähma verstaubt etwas zur Zeit, mal schauen, wann ich wieder dazu komme.
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulla,
    da ist Dir aber wirklich ein wundervolles Teilchen von der Nähma gehüpft. Auch das Du ein Blümchen dran gemacht hast gefällt mir sehr gut.
    Frau muss sich einfach nur zu helfen wissen, grins
    Liebe grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulla,
    Einen schönen Pompadour hast du gezaubert!
    Besonders gefällt mir die Blüte, die ist so schön kräftig und ordentlich gebügelt. :-)
    Super gemacht!

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ulla,
    wie wunderschön.....
    Ein richtiges Schätzchen für dein Badezimmer.......
    Und die Blume darauf gefällt mir richtig gut.....
    Der Pompadour ist mir sonst noch gar nicht aufgefallen aber jetzt......
    Ganz liebe Grüße Jen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulla.
    Dein Pompadour ist wirklich wunderschön geworden. Der wird sicher viel genutzt werden. Und ich nähe ja auch auf fast alles noch mal ein Blütchen dran oder drauf. Kann man ja nie genug von haben, von diesem Blumen-chichi. :) Schön, dass du diese Runde dabei warst.
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  12. Ganz schön pfiffig die Idee mit dem Kreis, liebe Ulla.
    Dein Pompadour ist sehr schön geworden. ...ja und diese Ösen... Mit denen stehe ich auch auf Kriegsfuß. Mindesten Eine haue ich krumm (eher Mehrere - grins).
    Hättest du es nicht gesagt, ich sehe nix.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Pompadour ist das geworden!
    Kleine Mißgeschicke passieren im übrigen nur Menschen, die auch etwas MACHEN! Allerdings sieht man auf den Fotos wirklich nichts davon.
    Mir jedenfalls gefallen deine Beutel!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ulla,
    der ist ja niedlich geworden! Ich finde die von Dir gewählte Stoffkombination sehr schön.
    Und die Sache mit den Ösen... Also da habe ich ehrlich gesagt jedesmal ein bisschen Herzflattern, wenn ich in ein fertiges Teil Ösen einschlagen muss und mache mindestens vier Probedurchgänge auf Teststoffen. Dort klappt es meistens perfekt, und wenn ich mich dann ans fertige Teil wage... Na ja, es ist, wie es ist. ;-)
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Ulla,
    dein Pompadour ist dir richtig gut gelungen. Die Stoffkombination gefällt mir gut und den Beutel mit einer Blüte zu verzieren, ist eine süße Idee.
    Mit den Ösen stehe ich auch immer auf Kriegsfuß und da muss echt mal eine andere Lösung her.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Wunderschön liebe Ulla. Den wollte ich auch schon nähen und schieb es immer vor mir her, da er mir kompliziert erscheint. Aber er ist ja so hübsch wie ich sehe.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  17. Siet super aus! Ein richtiges Schätzchen für dein Badezimmer
    Wirklich Super gemacht!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  18. Ein toller Beutel. Ich bin auch ein Nähbuch-Junkie und habe mir fest vorgenommen, das Jahr 2017 dazu zu nutzen, die Bücher auf Herz und Nieren zu prüfen und Dinge daraus zu nähen. Sechs Projekte sind immerhin schon entstanden...

    Viele Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen