Montag, 14. November 2016

Gut geplant = ganz entspannt


Vergangenes Jahr habe ich auf einigen Blogs gelesen, dass es im Weihnachts-Endspurt bei vielen wieder hektisch und die Vorfreude somit getrübt wird.

Bei uns geht es in der Vorweihnachtszeit wirklich entspannt zu, weshalb ich mir dachte meine Strategie mit euch zu teilen. Schaden kann es ja nicht.

Vorab sei gesagt, dass ich das ganze Jahr über geäußerte Wünsche oder Andeutungen meiner Lieben notiere, so dass ich sie jetzt nur noch die Aktualität "prüfen" muss.



Der erste Post-it Zettel klebt bereits 6 Wochen vor Heiligabend in meinem Kalender.

  

Das Praktische an diesen Zetteln ist, dass sie sich ganz einfach in den Kalender für das neue Jahr übertragen lassen. Also auch hier absolute Effizienz ;-).


Fünf Wochen vor Weihnachten:
Material / Deko für Adventskranz besorgen
Die ersten Plätzchen backen - so ist man bei Anfragen zu Basarspenden etc. gewappnet
Weihnachtlich dekorieren
Nikolaus Geschenke besorgen

Vier Wochen vor Weihnachten:
Endgültige Geschenkeliste erstellen
Kleinigkeiten für Nachbarn, Postbote etc. planen
Geschenke kaufen / bestellen
Geschenkpapier besorgen und Weihnachtskarten basteln oder Fotokarten beauftragen

Drei Wochen vor Weihnachten:
Weihnachtsessen planen, ggfs. Bestellungen aufgeben oder Tisch reservieren
Weihnachtsbaumequipment prüfen – Lichterketten, Baumschmuck, Christbaumständer
Evtl. für Plätzchennachschub sorgen

Zwei Wochen vor Weihnachten:
Getränke, haltbare Lebensmittel, Süßigkeiten/Nüsse für Teller besorgen
Päckchen verschicken
Kamera und Akkus überprüfen
Tischdeko-/Farbschema festlegen. Tischdecken, Servietten und Kerzen kaufen

Eine Woche vor Weihnachten:
Weihnachtsbaum besorgen
Karten verschicken
Geschenke verpacken
Menü und Tischkarten basteln

In der Weihnachtswoche:
Frische Lebensmittel einkaufen bzw. Bestellungen abholen
Weihnachtsbaum aufstellen und schmücken

Diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber ich hoffe sie hilft euch ebenfalls.







Kommentare:

  1. Sehr entspannend wirkt es auch, wenn man einfach Abstriche beim perfkten Gesamtkonzept macht...wer braucht schon geputzte Fenster ;-)))
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annette, das stimmt natürlich. Aber Lichterketten vor ungenutzten Fenstern mag ich einfach nicht ;-)
      LG Ulla

      Löschen
  2. da bist du ja wirklich hervorragend organisiert !
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. so durchplant kann das Weihnachtsfest bei dir nut gut gelingen!"
    GlG von
    Elma

    AntwortenLöschen
  4. nicht schlecht, sehr gut organisiert!!!
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. ...das kann ich voll unterschreiben...wenn ich erstmal einen Plan und einen Einkaufzettel habe, ist es ganz entspannt...bei mir ist das auch immer recht früh...schön die Idee, die Zettel in den neuen Kalender zu kleben,

    einen guten Tag wünscht
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulla,
    oh du bist mir heute eine große Hilfe, ganz ehrlich. Den irgendwie bin ich dieses Jahr besonders verpeilt in meiner Weihnachtsvorbereitungen oder sagen wir nicht gut strukturiert in mir. Da kommt deine Liste zur Orientierung gerade recht, vielen lieben Dank.
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr, liebe Sandra. Somit hat sich dieser Post schon gelohnt.
      Herzlichst Ulla

      Löschen
  7. Sehr gut organisiert liebe Ulla! Klasse! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulla,
    ich fange jedes Jahr früh mit der Planung an, verzettele mich dann aber doch und im Endeffekt ist der Advent dann doch nicht so entspannt wie ich es mir erhofft habe. Ich führe zwar auch Listen, was alles zu erledigen ist, aber bisher habe ich den Zeitfaktor immer außer Acht gelassen. Dieses Jahr werde ich mich mal an deiner Wochenplanung orientieren. Danke für die Tipps.
    Und es freut mich sehr, dass ich dich mit meinem Adventskalender inspirieren konnte.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ulla, klingt nach einem sehr guten Plan. Mal schauen, was ich davon übernehme und was ich lieber weglasse (weil es mir sonst zu anstrengend wird) ;-). Auf den Biggi-Adventskalender kannst du dich freuen. Ich denke schon, dass ich da etwas mit sehr viel Liebe Gewerkeltes hinein getan habe.
    Sei lieb gegrüßt. Christine

    AntwortenLöschen
  10. Oh und ich lasse mich so treiben. Stimmt am Ende wird es oft eng. Ich sollte mir ein Beispiel nehmen. Deine Listen sehen sehr durchdacht aus!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich.
    Cora

    AntwortenLöschen
  11. Ein ganz wunderbarer Plan Ulla!
    Ich bin auch tiefenentspannt was Weihnachten angeht und kann all die Hektik so gar nicht nachvollziehen! Ein YAY für To-Do-Listen!

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulla,
    deine Liste ist ja super durchgeplant. Da fehlt wirklich nichts. Bei mir läuft alles ziemlich spontan ab. Bin nicht so der durchgeplante Mensch ;)!
    Alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Ohh! So viel zu tun! Bisher war ich Weihnachten noch immer bei den Eltern und musste mich nur um Geschenke kümmern. Die Liste wird mir aber vielleicht die kommenden Jahre noch hilfreich sein ;-)
    Liebe Grüße
    Liska

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ulla,
    eine gute Liste, obwohl ich doch recht spontan bin.
    Mir fällt immer wieder etwas Neues zwischendurch ein.
    Aber im Großen und Ganzen bin ich jetzt schon entspannt, grins.
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen