Sonntag, 26. März 2017

Eine Nähreise



Die Aussicht vier Tage am Stück zu nähen, lässt doch das Herz einer jeden Hobbyschneiderin höher schlagen, oder!? 

Also habe ich mich Mitte März auf ins schöne Unterfranken, in die Nähe von Würzburg gemacht. 



Übernachtet und genäht wurde in einem 4* SPA & Wellness-Hotel, welches neben sehr schönen Zimmern auch über ein Restaurant, in dem der Gaumen mit feiner, fränkischer Küche verwöhnt wird, bietet. 




Mit unserer Kursleiterin hatten wir richtig Glück, denn als selbstständige Schneidermeisterin hat sie über 20 Jahre Erfahrung und quasi schon alles geschneidert, was man schneidern kann.


Die Voraussetzungen waren also perfekt und so konnten vier Nähverrückte „arbeiten“ ohne ständig auf die Uhr sehen zu müssen, pure Zeit für unser Hobby also. Es war wunderbar entspannt und es herrschte eine ganz tolle Stimmung. 


Einen Nachmittag haben wir uns sogar von den Nähmaschinen getrennt und eine kleine Stadtführung genossen, ein Besuch im Nähgeschäft eingeschlossen 😉

Was ich genäht habe?
Während der täglichen (sechs) Nähstunden habe ich zwei Kleider geschafft. Hört sich jetzt nicht nach viel an, aber der Lernerfolg war riesig. Zeigen werde ich die Ergebnisse in einem separaten Post.

Mein Fazit:
Es lohnt sich sein heimisches Nähzimmer auch mal zu verlassen und sich auf ein neues Abenteuer einzulassen. Ich habe jedenfalls viel gelernt und kann es nur empfehlen. (Dies ist keine Werbung für die ich irgendwelche Zuwendungen erhalte, sondern reine Begeisterung).



Zu Gast bei: #fürmehrersteMale

Kommentare:

  1. Hallo Ulla! Schön, dass du dabei bist' Ich hatte darum gebeten, für die Teilnahme an der Aktion auch auf die Aktion hinzuweisen und auf meinem Blog zu verlinken :)! Trägst du das noch nach? Das wäre schön...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fee, der Hinweis und die Verlinkung steht unter meinem Post "zu Gast bei".
      Herzlichst Ulla

      Löschen
    2. Oha, das Warnsignal dem Handy so klein, dass ich es nicht gesehen habe 😉

      Löschen
  2. ...das sieht sehr idyllisch aus, liebe Ulla,
    also das Hotel und das Städtchen...nähen kann ich ja nicht aber eine solche Reise mit Gleichgesinnten welcher Art auch immer ist doch einfach schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ulla,
    das war bestimmt ein tolles "Abendteuer". Die Unterkunft reizend und sooo viel Zeit um zu nähen, ich bin gespannt auf die beiden Kleider.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulla,
    das Hotel schaut schon mal klasse aus.
    Und zwei Kleider in vier Tagen,wahnsinn.
    Das hätte ich nie geschafft.
    Finde das eine tolle Idee und nun bin ich auf Deine Kleider gespannt.
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das war bestimmt super- ist immer schön mit Gleichgesinnten was zu machen
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulla,
    das hört sich fantastisch an und wäre eine gute Gelegenheit, um einmal nur für mich was zu nähen.
    Doch stattdessen plane ich schon wieder Kurse und Nähtreffen.
    Vielleicht gönne ich mir dennoch mal solch eine Auszeit. ;-)
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulla,
    das hört sich klasse an. Das Hotel schaut wunderschön aus.
    Ich bin auf die beiden Kleider gespannt.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wundervolle Location, liebe Ulla! Da fällt mir eine Menge ein, was man dort machen kann.. aber Nähen ist auch schön.. grins verlegen! Vielen Dank für's Mitnehmen und einen schönen Restdienstag, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Ulla,
    das klingt ja toll, das hätte mir bestimmt auch gefallen. :-)Und noch dazu an so einem schönen Ort. Klasse.
    Bin gespannt auf deine Kleider.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  10. liebe Ulla,
    zwei Kleider hört sich schon viel an. Ich würd wohl für eins 2 Jahre brauchen. ;)
    So eine Reise stelle ich mir unglaublich spannend, interessant, lehrreich und erholsam vor. Es scheint genau das Richtige für dich gewesen zu sein :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  11. Die Blogadresse fand ich gerade bei Birgitt und lese hier für mich interessante Dinge, so zum Beispiel von diesem tollen Hotel. Wo warst Du zu diesem Seminar gebucht? Ich frage weil wir, mein Mann und ich - stets auf Hoteluntebringung und/ oder Gasthaus mit zufriedenen Stimmen angewiesen sind. Wir fahren nämlich manche Tour mit dem Motorrad. Richtung Unterfranken ist von Augsburg kommend gut erreichbar. Und ja ich merkte die Begeisterung deutlich für das Seminar und den Ort.

    Sonnige Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich richtig gut an! Und ich bin gespannt auf deine Kleider!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen