Dienstag, 23. Mai 2017

Lunchbag aus Jeans


Pinterest ist für mich ein wahres Eldorado und Zeiträuber, wenn es um Inspiration geht. Auf der Suche nach Upcycling-Ideen für den Berg an alten Jeanshosen, bin ich über eine Lunchbag aus einem Jeanshosenbein gestolpert.

Jeansupcycling


Schnell noch einen ausrangierten Gürtel rausgesucht und die Idee war quasi schon umgesetzt. 


Kleidungs-Recycling

Der untere Rand wird zu- und die Ecken abgenäht. Das war`s.

Einsatzmöglichkeiten für dieses kleine Raumwunder gibt es neben dem Lunch mehr als genug. So passt z. B. auch ganz prima das Sockenstrickzeug hinein.


Jeansupcycling




Kommentare:

  1. Strickzeug finde ich gut darin, denn bei Esswaren muss man doch mit Verschmutzung rechnen und das sollte das Innenleben abwaschbar sein ( so zumindest meine Erfahrung mit meinem Lunchbag ). Dafür ist dein Exemplar besonders schön!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee. Alte Jeanshosen hätte ich genug, doch leider bin ich im Nähen absolut untalentiert.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Oh der gefällt mir gut.....
    Ein schönes Upcycling...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine super coole Idee!!! Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulla,
    ich bin ja ein großer Fan von Jeansupcycling. Deine Lunchbag gefällt mir sehr gut.
    Und wenn sie schmutzig wird..., ab in die Wäsche!
    Jede Jeans hat ja zwei Beine. ;-)))
    Sei lieb gegrüßt von
    Heike

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow, der ist ja cool! Sehr stylisch! Würde auch in meine Tasche passen… ;)

    Schau doch mal bei mir vorbei, vielleicht hast du Lust bei meinem Gewinnspiel mitzumachen
    https://einssechs.blogspot.ch/2017/05/diy-gluckwunschkarte-mit-verlosung-zum.html

    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulla,
    eine schöne Idee und wunderbar umgesetzt:) sieht klasse aus!!!!
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  8. Die Luchbag ist klasse, chic und modern.

    Nana

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee liebe Ulla! ♥ Jeansupcycling finde ich klasse :)
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  10. Liebste Ulla,
    ich habe heute so wundervolle Post von Dir bekommen! Ich habe mich riesig gefreut :o) Vielen lieben Dank. Dein Lunchbag ist eine geniale Idee und sieht super aus.
    Ich wünsche Dir einen schönen Feiertag.
    Freudige Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  11. Sehr cool! Das ist wirklich super praktisch und recykelt. Lg Vivo

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulla,

    ich bin ja auch so ein Fan von Jeansresteverwertungsideen und diese hier die gefällt mir auch super gut!! Toll, das sieht klasse aus, gerade mit der Gürtelverschlußlösung und so einfach noch dazu. Das werde ich sicher nachmachen müssen♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. superschön Ulla! Auf was für tolle Ideen Du kommst. Hab einen schönen Feiertag!LG Nina

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Idee! Ich schnippel gerade auch mal wieder an Jeans rum, aber aus Jeansbeinen kannte ich bisher nur Utensilos. Die Lunchbag finde ich super. Vielleicht könnte man ja auch noch ein abwaschbares Futter einnähen?
    LG, Anni

    AntwortenLöschen
  15. Nähmaschinen und ich - wir werden nie Freunde werden!
    Aber deine Idee, die ist toll umgesetzt, hoffentlich hast du lange Freude daran.

    Ach, das mit der Bikinifigur ist lange vorbei - wozu gibt es Tankinis?

    Hab ein herrliches Wochenende ... sonnige Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  16. Hey das ist eine super Idee ,die Du da entdeckt hast und Deine Umsetzung gefällt mir gut.
    Pinterest ist ein echter Zeiträuber aber ich schnökere auch immer wieder dort auf der Suche nach tollen Ideen.Du hast einen sehr interessanten Blog und ich komme bald zum schnökern wieder.

    Lieben Gruß Iris

    AntwortenLöschen